SUPERVISION & SEMINARE

Ich biete Einzel- und Gruppensupervision für Personen an, die in sozialen Einrichtungen oder im Bildungswesen tätig sind.

Auch in Institutionen wirken bewusste und unbewusste Konflikte auf unterschiedlichen Ebenen und bestimmen das Arbeitsklima erheblich mit. Durch die gemeinsame Reflexion kann es besser gelingen, diese Konflikte sichtbar und damit lösbar zu machen und die Konzentration auf inhaltliche Fragen zu steigern.

Die persönliche Belastung in sozialen Berufen ist häufig sowohl inhaltlich als auch aufgrund der Arbeitsbedingungen besonders hoch. Sehr oft bringt der Arbeitsauftrag mit sich, wiederholt über die eigenen Grenzen gehen zu müssen. Regelmäßige Supervision kann dabei unterstützen, die eigenen Grenzen zu schützen, konfliktive Dynamiken besser zu verstehen und damit einem Burnout vorzubeugen.

In Einrichtungen des Sozial- oder Bildungswesens mit mehreren Mitarbeiter:innen kommen oft Menschen mit unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen, Interessen und Erfahrungen zusammen, um mit einer bestimmten Personengruppe zu arbeiten. Diese Heterogenität kann sich sehr bereichernd und qualitätssteigernd auf die Arbeit auswirken. Die Arbeit an einer gemeinsamen Aufgabe kann aber auch dazu führen, dass übersehen wird, dass jede:r doch sehr unterschiedliche Konzepte und damit Wahrnehmungen in Bezug auf eine Situation mitbringen kann, es aber keine gemeinsame Basis und Sprache gibt, um sich produktiv darüber auszutauschen. Es kann aneinander vorbeigeredet werden, manche Mitarbeiter:innen fühlen sich vielleicht nicht gehört und wahrgenommen oder falsch verstanden, andere alleine gelassen. Regelmäßige gemeinsame Fortbildungen können ein Team dabei unterstützen, einen gemeinsamen Ausgangspunkt und ein gemeinsames Vokabular für weiteren Austausch zu schaffen, auf deren Grundlage dann gemeinsame Konzepte erarbeitet, erweitert oder vertieft werden können. Zugleich kann dabei die Expertise in bestimmten Bereichen gesteigert werden.

Auf Anfrage biete ich Vorträge und Seminare zu unterschiedlichen Themen an.

Inhaltliche Schwerpunkte meiner Vortragstätigkeit sind die Themenbereiche ehrenamtliche Arbeit, Entwicklungspsychologie, Flucht und Migration, psychoanalytische Sozialpsychologie, psychoanalytische Theorie, Psychotraumatologie, Transkulturalität und Traumapädagogik.

Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie für Ihre Institution eine Fortbildung (in Präsenz oder online) zu einem konkreten Thema wünschen oder auch, wenn Sie noch nicht ganz sicher sind, wovon genau Ihre Mitarbeiter:innen oder Kolleg:innen am meisten profitieren würden  – im Dialog mit Ihnen erarbeite ich ein inhaltliches und formales Konzept, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Mehr